2. Bergungsgruppe Typ B (B 2 Typ B)

Die Bergungsgruppe 2 verfügt neben der Grundausstattung (wie Bergungsgruppe 1) über zusätzliche schwerere Komponenten.

Mit ihrem Material kann die Bergungsgruppe 2 auch da retten und bergen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind, z. B. wenn Lärm und Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern.

Die Aufgaben der 2. Bergungsgruppe:

Der Einsatz erfolgt weitesgehend Stationär am Schwerpunkt des Einsatzgeschehens.

Die besondere Technische Leistungsfähigkeit des Gerätekraftwakens II (GKW II) erfordert die zuordnung besonders geschulter Maschinisten.

Z.B. für Elektronik, Pneumatik und Hydraulik, sowie weitere Kräfte mit Kentnissen über Metallbearbeitung, Holzbearbeitung und Gesteinsbearbeitung.