01.02.2018

Mehr als 15.000 ehrenamtlich geleistete Stunden!

Neujahrsempfang mit Ehrungen im Ortsverband Meppen

Zu Beginn eines neuen Jahres ist es Tradition im Ortsverband Meppen, dieses offiziell mit einem Neujahrsempfang zu starten.

Im vollbesetzten Lehrsaal begrüßte Ortsbeauftragter Michael Lüders die Helferinnen und Helfer sowie deren Partner.

Zu Beginn des Rückblicks auf das Jahr 2017 wurde in einer Gedenkminute dem im Oktober verstorbenen Althelfer Bernhard Meer gedacht.

Unter dem Motto „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ folgte mit einer Vielzahl von Bildern, Zeitungsberichten sowie Berichten aus dem Internet ein Rückblick auf das zurückliegende Jahr. Für jeden Monat wurden dabei die bedeutendsten Einsätze, Ausbildungen, Veranstaltungen und Ereignisse herausgestellt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass 2017 wieder ein ereignisreiches Jahr für den Ortsverband Meppen war und dabei mehr als 15.000 ehrenamtliche Stunden geleistet wurden. Hiervon waren allein 1.900 Einsatzstunden zu verzeichnen. Das Aufgaben- und Einsatzspektrum erstreckte sich von der Unterstützung der Polizei/dem Zoll z.B. beim Beräumen von illegalen Hanfplantagen bis zum mehrtägigen Ausleuchten für die Bundespolizei. Weiterhin wurde die Feuerwehr unterstützt, u.a. beim schweren LKW-Unfall auf der B402 oder bei Unwettereinsätzen.

Die Leistung kann aber nur mit engagierten Helfern erbracht werden. Und so bedankte sich Michael Lüders ganz besonders für dieses „Opfer“ an Freizeit. Ein besonderer Dank galt dabei den Partnerinnen und Partner der Helfer, die oftmals und zu nachtschlafender Zeit, auf den Partner/die Partnerin verzichten mussten.

Am Ende des Rückblicks wurden sechs Helferinnen und Helfer mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

Für langjährige Zugehörigkeit:

Jannik Herbers engagiert sich seit 10 Jahren im Ortsverband Meppen,

Daniel Schulte ist seit 20 Jahren ehrenamtlich im Ortsverband aktiv.

Für besondere Leistungen in der Fortentwicklung des OV Meppen wurden ausgezeichnet:

Christian Dasenbrock und Michael Varnhorn mit dem Helferzeichen in Gold und

Christian Kathmann sowie Tanja Lüders mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: