Fürstenau, 11.06.2018, von M. Varnhorn

Einsatz Baufachberater

Alarm für den Baufachberater des THW OV Meppen nach Brand eines Fachwerkhauses in Fürstenau.

Am Freitag um 13:56 Uhr wurde der Baufachberater der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Meppen nach Fürstenau alarmiert. Dort war es am frühen Nachmittag zu einem Vollbrand in einem Fachwerkgebäude gekommen

 

Nach der Brandbekämpfung sollte durch den Baufachberater für den Einsatzleiter der Feuerwehr die Resttragfähigkeit der nach dem Brand teilweise freistehenden Wände bewertet werden.
Vor Ort wurde der Baufachberater durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Fürstenau in die Lage eingewiesen,  und das Schadensobjekt begangen
In der folgenden Lagebesprechung wurde durch den Einsatzleiter entscheiden den Gefahrenbereich abzusperren;  ein weiterer Einsatz für das THW war nicht mehr erforderlich. Der  Einsatz konnte nach zwei Stunden beendet werden. Das THW Meppen war in einer Stärke von 0 / 1 / 1 = 2 im Einsatz.

Der Einsatz endete gegen 16:00 Uhr mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in der Unterkunft.

Weitere Informationen:

https://www.feuerwehr-fuerstenau.de/F-.-~-.-Geb.ae.ude-8-.-6-.-18.htm


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: